Übe doch mal unverpackt!

Übe doch mal unverpackt!

Liebe Lingener und Liebhaber unserer schönen Stadt,

auch diese Fastenwoche möchte ich einem speziellen Thema widmen, welches zum Nachdenken anregen soll. Und zwar das Thema Fairtrade. Und wo, wenn nicht im Welt-Laden, kann man sich besser damit vertraut machen.

Bei Wikipedia heißt es: Ein Weltladen ist ein Fachgeschäft für Fairen Handel. Ziel der Weltläden ist es, zu mehr Gerechtigkeit in den Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des globalen Südens und des Nordens beizutragen. Um dieses Ziel zu erreichen, verkaufen Weltläden Produkte aus fairem Handel, beteiligen sich an politischen Kampagnen und leisten Informations- und Bildungsarbeit zu Fragen des fairen Handels.

Auch in Lingen haben wir einen schönen Weltladen, Ihr findet ihn in der Großen Straße Nummer 4. Der Weltladen Lingen e.V. wurde 1981 gegründet. Das Team besteht aus circa 25 ehrenamtlich engagierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Hier findet Ihr viele fair gehandelter Produkte. Neben einer großen Auswahl an Schokoladen, Gewürzen, Wein, Saucen, Säften, Snacks, Honig, Marmeladen und Aufstrichen und vielen verschiedenen Tee- und Kaffeesorten findet Ihr dort auch ein schönes Angebot an Textilien und Taschen sowie Kunsthandwerk und Geschenkartikel.

Alle Waren werden unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt und zu Preisen gehandelt, die den ProduzentInnen im Süden eine Existenz sichern. Abgerundet wird das Sortiment mit Grußkarten aus nachhaltigem Papier, Bambusgeschirr und ecoffee-Bechern für Kaffeegenuss ohne Müll. Diese Artikel sind nicht zu 100 % fair gehandelt, passen aber dennoch in das Konzept.

Wir treffen uns heute mit Saskia, Barbara und Christa im Laden und lassen uns die aktuellen Produkte des Ladens zeigen. Auch hier stehen alle Zeichen auf Frühling und Ostern. Zwei liebevoll dekorierte Schaufenster zeigen auf der einen Seite leckere Osterschokolade und süße Deko-Ideen und auf der anderen Seite viele tolle Angebote rund um das Thema Garten.

Besonders angetan haben es uns die Produkte der Stadtgärtnerei aus Nordhorn. Statt Blumen einfach mal besondere Blumensamen oder -Mischungen verschenken, eine tolle nachhaltige Idee und auch richtig schön verpackt.

Auch in der Kinderecke gibt es tolle Spielzeuge und Kleinigkeiten zu entdecken. Die witzige Ente mit Küken im Inneren ist bestimmt etwas für Mechthilds kleinste Enkelin!

Vorne im Ladenlokal hängt noch die reduzierte Winterware, aber hinten im Lager stapeln sich schon die Frühlings- und Sommersachen. Barbara zeigt uns ein schönes Sommerkleid der Marke Global Mamas. Luftig leicht und ideal für wärmere Temperaturen. Christa zeigt noch uns eine der tollen Taschen, definitiv passend zum Sommeroutfit.

Zu guter Letzt etwas, was man in jedem Garten oder auf dem Balkon haben sollte: eine gemütliche Hängematte!

Ihr seht, der Weltladen hat wirklich eine große Bandbreite zu bieten und hier könnt Ihr Euch sicher sein, dass es faire Produkte sind!

Am Ende möchten wir auch noch einen kleinen Aufruf starten: der Weltladen und seine Aktionen laufen nur mit viele Herzblut und ehrenamtlichem Engagement! Derzeit werden wieder dringend Helfer gesucht! Wer Interesse hat mit zu helfen, kann sich gerne dort melden!

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen